Herzlich willkommen auf der Homepage der MS Ismaning!

Aktuelles:

 

SCHÖNE FERIEN

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen -

hier einige ermunternde  Wünsche für die kommende Zeit und Eindrücke von den vergangenen Wochen

Informationen von Seiten der Schule

24.07. KM: Sommerferien und Schuljahr 2020/21  
23.07.

Elternbrief an die Eltern der Klassen 5 - 9 zum Schulstart am

8. September 2020

 
16.07. Elternbrief an die Eltern der Abschlussschüler  
15.07. ZAP: Ferienangebot  
14.07. KM: Informationen zum Ferienprogramm  
07.07. Ferienprogramm Sommer 2020 des Nachbarschaftshilfe Ismaning e.V.  
03.07. Informationen über den Ablauf bis zum Schuljahresende  
03.07. Elternbrief an die Eltern der Abschlussschüler  
24.06. KM: Schulbetrieb ab September und "Brückenangebote 2020"  
29.05. an die Eltern der Abschlussschüler: Anschreiben der Berufsberatung  

Schulbeginn am 08.09.2020             Stand: 23.07.2020

5. Klassen     08:30 - 10:30 Uhr     Schulhof
6. Klassen     07:55 - 10:00 Uhr     Klassenzimmer
7. Klassen     09:30 - 11:30 Uhr     Schulhof/Aula
8. Klassen     09:30 - 11:30 Uhr     Schulhof/Aula
9. Klassen     07:55 - 10:00 Uhr     Klassenzimmer
10. Klassen   09:30 - 11:30 Uhr     Klassenzimmer

Anlaufstellen bei Problemen jeglicher Art

Die bewährten Ansprechpartner der Staatlichen Schulberatung - Schulpsychologen und Beratungslehrer - stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung.html

"Die gegenwärtigen Ausgangsbeschränkungen können die Gefahr für Streit, häusliche oder sexualisierte Gewalt erhöhen. In dieser Situation ist es besonders wichtig, dass Betroffene auch außerhalb der Schule Hilfe und Unterstützung erfahren können.

Hier können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, beraten lassen:

Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.

Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.

Die Seite www.kein-kind-alleine-lassen.de vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung bietet direkten Kontakt zu Beratungsstellen und Informationen, was bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise getan werden kann.

Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 ist bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.

Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.

Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner." (https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6941/hier-finden-schueler-und-eltern-beratungsangebote-und-unterstuetzung.html)

Hinweise des Staatsministeriums zum Coronavirus

24.07. Juli 2020 -

Abschlussfeier light und dennoch schön

23.07. Juli 2020 -

Bestenehrung im Schlosssaal des Rathauses Ismaning

tolles Ambiente, tolle Rede, tolle Geschenke

16.07. Juli 2020 - Wir nähen uns Masken

27. April 2020 - "Beschäftigung" in Coronazeiten

Vielen Dank an Frau Mautner für die Produktion!

10. März 2020

 

Bewerbungstraining mit der Firma msg

9. März - 13. März 2020 -  Klassen 5/6

 

Unterricht auf der Skipiste

Endlich im Skigebiet. Voller Elan sind wir dabei:

Nobel geht die Welt zugrunde :-)

Tolles Skilager

Montag:

Am Montag, den 9.3.2020 um 7.30 Uhr fuhren die 5. und 6. Klassen nach Unken in Österreich ins Skilager. Die Fahrt dauerte 2 Stunden. Als der Bus am Hotel angekommen war, trugen die Kinder ihre Koffer in die Zimmer und stellten sie dort ab. Danach ging es schon auf die Piste, wo die Gruppen eingeteilt wurden. Einige fuhren schon sehr gut Ski. Andere waren Beginner und manche waren Fortgeschrittene.

 

Dienstag:

Die Schüler mussten schon früh aufstehen, dafür gab es sehr viel Leckeres zum Frühstück. Danach ging es schon auf die Pisten. Luka und ich fuhren bei den Könnern mit Herrn Schober, der uns zeigte, wie man Kurven schneller fahren kann. Bis Mittag fuhren alle Klassen auf unterschiedlich schwierigen Pisten Ski und machten Fortschritte. Mittags aßen die Schüler in einer Hütte und danach fuhren sie bald weiter, bis alle ins Hotel zurückkehren mussten. Damit uns im Hotel nicht langweilig wurde, trafen wir uns nach dem leckeren Abendessen immer im Spieleraum und spielten UNO, Skippo oder Monopoly. Doch schnell wurden wir müde und gingen um 21:30 Uhr ins Bett. Einige allerdings waren wie Nachteulen.

 

Mittwoch:

Wie jeden Morgen wurden wir von unseren Lehrern um 7:00 geweckt, denn alle sollten um 7:15 beim Frühstück sein. Doch fast jeder war noch sehr müde, weil er in der Nacht nicht genug geschlafen hatte und wäre am liebsten noch im Bett geblieben. So mussten wir uns schnell anziehen. Nach dem Frühstück fuhren wir wieder Ski, und zwar auf blauen, roten und schwarzen Pisten. Als wir an diesem Tag zur Hütte fuhren, gab es etwas Besonderes; unser Lieblingsessen, nämlich Kaiserschmarren. Danach fuhren die Gruppen wieder getrennt weiter und später ins Hotel, wo wir nach dem Abendessen wieder in den Spieleraum gingen.

 

Donnerstag:

Als Belohnung bekamen wir einen ‚Kinderschnaps‘ ohne Alkohol. Später hatten wir deshalb nicht mehr so viel Hunger und konnten im Hotel nur wenig essen. Das coole an diesem Tag war, dass wir am Abend einen lustigen Film über Bobfahrer anschauen durften.

 

Freitag:

An diesem Tag durften die Schüler ein bisschen länger schlafen, weil die Rückfahrt anstand. Wir freuten uns alle, unsere Eltern wieder zusehen, aber auch darüber, ab sofort für 5 Wochen keine Schule zu haben.

Toni Willig, 6b

Vielen Dank an die Organisatoren!

6aDeu  Faschingsfeier                                                               

Am Freitag vor den Ferien fand in der Aula der Mittelschule Ismaning die diesjährige Faschingsfeier statt.

In der ersten Stunde wurden letzte Vorbereitungen getroffen. Die Schüler der zehnten Klassen bereiteten Getränke und Essen vor, Herr Schober richtete das DJ-Pult, Frau Haas und die Jury der Kostümprämierung die Stühle und Tische her. Die anderen Schüler nutzten die Zeit, sich zu schminken und umzuziehen. Anschließend konnte die Party pünktlich zur zweiten Stunde beginnen. In der großen Aula wurde getanzt und für Stimmung gesorgt. Einige Lehrer schmissen Süßigkeiten von der Empore und tanzten mit. In der kleinen Aula fanden die Kostümprämierungen der einzelnen Jahrgansstufen statt. Neu war die Prämierung der Lehrerkostüme. Steffi und Peter von der JSA stellten einen Raum mit lustigen Spielen und einer Popcornmaschine bereit. Das Essensangebot der zehnten Klassen fand großen Anklang, besonders als die Happy Hour verkündet wurde.

Am Ende moderierte DJ Schober die Siegerehrung der Kostümprämierung. Auch dieses Jahr gab es tolle Preise. In Teamarbeit gelang es den Schülern schließlich, das Schulgebäude wieder zügig aufzuräumen, um in die Winterferien zu starten. Die Faschingsfeier war ein voller Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Wann?

 

 

Wo?

 

 

Wer?

 

 

Was?

 

 

Warum?

 

 

Welche Folgen?

 

 

Sonstiges

 

 

 

teilnehmende Firmen 2020.pdf
PDF-Dokument [1'004.9 KB]

Vielen Dank an die Organisatoren!

14. Januar 2020 -  Klassen 7a/b/c

Hallo 2020!

Geteilte Freude ist doppelte Freude:

 

Plätzchen backen mit Senioren

Weihnachtliche Vorboten

20. Dezember 2019 -  Klassen 9a/b

 

Unsere letzte gemeinsame Handlung in diesem Jahr!

 

18. Dezember 2019 - Wirtschaftsgruppe Klasse 9a/b

 

Besuch des ESO Supernova Planetariums Garching

 

16. Dezember 2019 - Klasse 5a

 

In der letzten Schulwoche hat sich die Klasse 5a eine kleine Auszeit vom Schulalltag gegönnt und den Weihnachtsmarkt am Flughafen besucht. Auf der Eisfläche haben wir unsere Runden gedreht und später auch noch ein paar kleine Weihnachtsüberraschungen für unsere Lieben gekauft.

I. Rauschhuber

16. Dezember 2019 - Klasse 5a/b

 

Vorlesen im Kindergarten

 

Am Montag, dem 16.12.2019, lasen Schüler/innen der guten Lesegruppe der 5. Klassen im Kindergarten an der Geroldstraße vor.

In 5 Gruppen wurden die Kleinen mit Weihnachtsgeschichten unterhalten.

Lena, Laura, Ana, Cheyenne und Maxi bereiteten die Geschichten vor und wurden von den Kindern sehr gelobt, dass sie gut vorgelesen hatten.

Es ist jedes Jahr wieder schön zu sehen, wie sich die Kindergartenkinder freuen, wenn Schulkinder ihnen etwas vorlesen. Sie sitzen mit großen Augen da und hören gespannt zu. Unsere Schüler haben auch viel Spaß daran.

Sie wollen das nächstes Jahr gerne wiederholen.

                                                                                                     M. Novakovic

10. Dezember 2019 - Klasse 6b

 

Besuch der Bibliothek

Am Dienstag, den 10.12. 2019 besuchten wir, alle Schüler/innen der Klasse 6 b, die Bibliothek in Ismaning. Wir wollten uns dort für unser anstehendes Referat nach Büchern umsehen.

Herr Mörtel begrüßte uns und führte uns in einen Computerraum. Dort zeigte er uns, wie wir mit dem Online-Katalog OPAC nach unserem Thema recherchieren können. Anschließend gingen wir in die Bibliothek, um die gefundenen Titel zu suchen und auszuleihen.

Mit vielen neuen Informationen und Material für unser Referat kehrten wir 2 Stunden später wieder in die Schule zurück.

M. Distel

Wir machen mit!

3. Dezember 2019 - Klassen 9a/b/c

 

Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau

 

"Am 22. März 1933, nur wenige Wochen nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler, wurde in Dachau ein Konzentrationslager für politische Häftlinge eingerichtet. Es diente als Modell für alle späteren Konzentrationslager und als "Schule der Gewalt" der SS, unter deren Herrschaft es stand. In den zwölf Jahren seines Bestehens waren im KZ Dachau und seinen 140 Außenlagern über 200.000 Personen aus ganz Europa inhaftiert (...). Etwa jeder Fünfte starb hier.

 

Am 29. April befreiten amerikanische Truppen das Lager.  (...)

 

Die KZ-Gedenkstätte Dachau ist ein Ort des Gedenkens, sie ist Friedhof und zugleich Museum und Lernort."

(aus: Kurzinformation KZ-Gedenkstätte Dachau)

 

Der Besuch machte uns betroffen und stimmte nachdenklich.

NEUNEUNEUNEUNEUNEUNEUNEUNEUNEUNEUNEU

 

UNSER SCHULSANITÄTSDIENST

 

Nach erfolgreicher Teilnahme am Erste-Hilfe Kurs (15 Unterrichts-einheiten) bei Herrn Werner, vom Alpinen Rettungswesen, dürfen nun acht SchülerInnen der Mittelschule Ismaning am Sanitätsdienst der Schule mitwirken.

 

Mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Strobl, vom Bayerischen Roten Kreuz, gelang es diesen SchülerInnen, der Jahrgangsstufen 7-10, den Schulsanitätsdienst aufzubauen.

Während der Schulzeit werden von den SchülernInnen in Zweier- oder Dreierteams verschiedene Aufgaben übernommen. So können z.B. kleine Verletzungen während den Pausenzeiten, oder bei Schulveranstaltungen, wie den Bundesjugendspielen, oder einem Fußballturnier gleich vor Ort versorgt werden.

Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen mit Herrn Strobl können die SchülerInnen ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern.

S. Deisler

27. November 2019 - Wirtschaftsgruppe 9. Klasse

 

Interessierte Schüler der 9. Klassen gingen nachmittags zur Ausbildungsbörse "Öffentlicher Dienst und Sozialversicherungen" ins BIZ. U.a. konnten sie ein Fotoshooting und ein Mini-Coaching absolvieren. Die Schüler waren sich einig - ein gewinnbringender Nachmittag!

25. November - 6. Dezember 2019 -

Werkstatt-Tage in der IHK, 8. Klassen

 

Die Klassen 8a, 8b und M8c besuchten vom 25.11.- 6.12. 2019 in der IHK die Werkstatt-Tage.

 

In kleinen Gruppen lernten sie verschieden Berufe wie Schneider/in, Projektdesigner/in, Kosmetiker/in, Büroberufe und einige Weitere kennen. Dabei wurde praktisch gearbeitet und Informationen über die Berufe gesammelt. Vorausgegangen war eine Potentialanlyse mit dem Ziel, die verschiedenen Neigungen und Fertigkeiten der SchülerInnen herauszufinden. Es waren sehr abwechslungsreiche Wochen.

M. Förster

12. November 2019 - Luisa, Frau Meyer und unsere Kooperation mit dem AWO Bürgerstift Ismaning

 

Die Begeisterung über die selbstgefertigten Sterne ist jedem Bastler ins Gesicht geschrieben.

 

Weitere Sterne für die Senioren von der Klasse 6b:

11. November 2019 - Lesung: Klassen 5 - 8

 

Heute durften insgesamt 10 Klassen an einer Autorenlesung teilnehmen. Unser Autor in der Gemeindebibliothek war Andreas Schlüter, der uns drei seiner Bücher vorstellte.

5. November 2019 - Klasse 7c

 

Am 05.11.2019 hat sich die Klasse M7c "Zam G'rauft". 
Es war ein Projekttag zusammen mit der Schulsozialarbeit und der Jugendbeamtin der Polizeiinspektion Ismaning.

Schwerpunkte lagen in den Themen Zusammenhalt, zur eigenen Meinung stehen, Gewalt/Ausgrenzung/Mobbing sowie in Zivilcourage.

N. Schriefer

Vielen Dank an die Organisatoren und alle Helferinnen und Helfer!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Ismaning